Emma Pooley

Emma Pooley

Vielseitigkeitsathletin
Vereinigtes Königreich

Emma Pooley gehört zu den angesehensten und erfolgreichsten Athleten Großbritanniens im letzten Jahrzehnt. Sie gewann die UCI-Weltmeisterschaften im Zeitfahren sowie 5 weitere Radsportmedaillen bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und Commonwealth-Spielen. Wahoo freut sich über die Partnerschaft mit Emma. Sie nutzt den ELEMNT BOLT GPS Fahrradcomputer und den stationären KICKR Trainer für ihr Triathlon- und Duathlon-Training.

Emma Pooley

WIE NUTZEN SIE WAHOO?

ELEMNT BOLT

Der ELEMNT BOLT lässt sich leicht intuitiv einrichten, ist robust und bietet hervorragende Funktionalität. Und die Akkulaufzeit ist phantastisch! Wahoo hat das Design wirklich gemeistert und Neuerungen bei einem Produkt eingeführt, das von anderen Marken im Grunde nicht verändert wurde.

Mehr zum ELEMNT BOLT

KICKR ROLLENTRAINER

Der KICKR ist phantastisch, denn er verlangt die Kraft, die ich bei jedem Intervall einer Trainingseinheit erreichen muss: Man muss sich einfach an den Plan halten. Das ist mental einfacher, hat aber die gleiche körperliche Trainingswirkung wie ein altmodischer Trainer.

KICKR entdecken

Erfolge

Emma Pooley
  • Weltmeisterin im Zeitfahren 2010
  • 4-malige Weltmeisterin Langstrecken-Duathlon 2014-2017
  • Silbermedaille Olympische Spiele
  • Silbermedaille Commonwealth-Spiele
  • 6 UCI-Weltcup-Siege
  • 7 Siege bei GC-Etappenrennen
  • 4-fache britische Landesmeisterin
  • Alpe d'Huez & Embrunman Triathlon 2015
  • Ventouxman Triathlon und europäischer Langstrecken-Duathlon 2017

Die Fakten über Emma Pooley

F: Was macht dich zu einem Wahooligan?

Ich finde meinen ELEMNT BOLT ganz toll und kann nicht ohne ihn fahren. An einigen Tagen finde ich den KICKR toll, an anderen hasse ich ihn: Er ist mein strengster Trainer.

F: Was würdest du als deinen größten Erfolg ansehen?

Die Erfindung von „Taschenhaferbrei“. Er wird sowohl das Training als auch das Frühstück revolutionieren: Tragbarer Haferbrei in leckerer Kuchenform! Der Birchermüsli-Muffin ist mein persönlicher Favorit.

F: Hast du irgendwelche Rituale für den Renntag?

Kaffee und Tee zum Frühstück. Und Kaffee nach dem Rennen, wenn ich eine Anti-Doping-Probe abgeben muss!

F: Was sind drei Trainingstipps, die du Athleten empfehlen würdest?

1. Habe beim Trainieren Spaß.
2. Trainiere manchmal mit anderen. Wenn sie schneller sind als du, ist das ein Bonus.
3. Kaffeepausen.

F: Was inspiriert und motiviert dich, immer weiterzumachen und deine persönliche Bestleistung anzustreben?

Ich möchte einfach möglichst gut sein und das harte Training sagt mir zu. Ich kann nicht so gut einschätzen, wann ich in der Saison meine „Spitzenleistung“ erziele. Wenn also ein Rennen gut läuft, bin ich froh :-)

Soziales

       

„Ganz einfach: Die Wahoo-Ausrüstung funktioniert besser als alles, was ich vorher verwendet habe.“

Powered By OneLink