KICKR CORE ist der neueste Wahoo Smart Trainer und bietet ein realistisches, genaues und leises Indoor-Trainingserlebnis

, bei dem auf die bewährte Schwungrad-Technologie und moderne Algorithmen der anderen legendären Trainer von Wahoo zurückgegriffen wird.

KICKR CORE ist langlebig genug, um selbst den intensivsten Trainingseinheiten standzuhalten, bietet mehr Software-Optionen

als jede andere Marke und ist damit die wesentliche Grundlage für datengesteuertes Training und Überlegenheit im Radsport.

UNSERE APP HERUNTERLADEN

Wahoo Fitness App

Die Wahoo Fitness App wurde entwickelt, um Ihren Trainer auf dem neuesten Stand zu halten und Ihr Smartphone während des Laufens, Radfahrens oder anderen Trainings zu nutzen. Sie liefert datengesteuerte Leistung, die Ihre Trainings- und Fitnessziele unterstützt. Holen Sie sich die App, registrieren Sie Ihren KICKR CORE und legen Sie los!

  • Extrapower für Ihren Workout mit unserer iOS App
  • Mit unserer Android App sind Sie nicht aufzuhalten

PRODUKTINFORMATIONEN

RADKOMPATIBILITÄT

Das folgende Video beschreibt die Kompatibilität mit dem 2017 Edition KICKR, jedoch ist die Kompatibilität mit dem KICKR CORE bis auf den zusätzlichen Freiraum rund um die Gangschaltung für noch mehr Kompatibilität mit ausgewählten Steckachsenfahrrädern identisch.

Der Wahoo KICKR CORE ist mit den meisten Fahrradstilen und -typen kompatibel bzw. anpassungsfähig; jedoch ist unter Umständen keine Kompatibilität für Eingang-, Bahn-, Liege- und einige Steckachsenfahrräder gegeben.


Spezifikationen für kompatible Fahrräder:

  • Nabenarten: 130 / 135 mm Schnellöffnung, 12x142 mm / 12x148 mm Steckachse

  • Rückradgröße

    • Rennräder: 650c, 700c

    • Mountainbikes: 24", 26", 27.5" / 650b, 29"

  • Antrieb: Kassette im Lieferumfang nicht enthalten. Erfordert den Kauf und die Installation einer neuen 8/9/10/11 Gang SRAM/Shimano Kassette


  • Sie sind nicht sicher oder haben eine Campagnolo-Schaltung? Kontaktieren Sie für weitere Infos zur Kompatibilität Ihres Fahrrads unseren Kundendienst.


GERÄTEKOMPATIBILITÄT


Apple iOS

Wahoo KICKR CORE funktioniert mit der Wahoo Fitness-App, die Geräte ab iOS 9.0 unterstützt.


ANDROID

Wahoo KICKR CORE funktioniert mit der Wahoo Fitness-App, welche die meisten Bluetooth®-fähigen Android-Geräte ab Android 4.4 KitKat unterstützt.

Hinweis: Da zwischen Android-Geräten große Unterschiede bestehen können, ist die Kompatibilität nicht für alle Geräte gewährleistet. Es wird empfohlen, die Wahoo Fitness Android-App vor dem Kauf eines Wahoo Fitness-Produkts aus dem Google Play Store herunterzuladen und zu installieren, um die Kompatibilität zu gewährleisten.


WINDOWS / MAC

Wahoo KICKR CORE unterstützt verschiedene Bluetooth- und/oder ANT+ fähige Windows- und Mac-Anwendungen.

Hinweis: Die Wahoo Fitness-App (für wichtige Software-Aktualisierungen erforderlich) ist nur für iOS- und Android-Mobilgeräte verfügbar.


DRITTANBIETER-APPS

Wahoo KICKR CORE ist mit vielen Drittanbieter-Apps für iOS, Android, Windows und Mac kompatibel. In der Tabelle am Ende dieses Leitfadens finden Sie eine Übersicht mit kompatiblen Drittanbieter-Apps.



DESIGN-MERKMALE


KICKR CORE DESIGN-MERKMALE:

  • Teilenummer: WFBKTR4

  • Maße (Standbeine offen): 51 cm x 59 cm x 49 cm (20"L x 23"B x 19"H)

  • Abmessungen (Schenkel geschlossen): 22 cm x 59 cm x 54 cm (9"L x 23"B x 21"H)

  • Gewicht (ohne Verpackung): 18,1 kg (40 lbs)

  • Rückradgröße 24 Zoll RR / 24 Zoll MTB / 650c RR / 26 Zoll MTB / 700c RR / 650b MTB / 29 Zoll MTB

  • Nabenarten: 130/135 mm QR, 12 x 142 und 12 x 148-Steckachsen - Adapter inbegriffen

  • Antrieb: Kassette im Lieferumfang nicht enthalten. Erfordert den Kauf und die Installation einer neuen 8/9/10/11 Gang SRAM/Shimano Kassette

  • Kompatibel mit KICKR CLIMB: Ja

  • Kompatibel mit KICKR HEADWIND: Ja

  • Trittfrequenzsensor: separat erhältlich

  • Vorderradblock: separat erhältlich

  • Widerstand: Elektromagnetisch

  • Genauigkeit: + / - 2 %

  • Konnektivität: Bluetooth®, ANT+, ANT+ FEC

  • Drahtlose Software-Updates: Ja

  • Leistungsmesserunterstützung durch Drittanbieter: Ja

  • Geräte: iOS, Android, PC (Mac und Windows)

  • Max. Benutzergewicht: 113 kg (250 lbs)

  • Leistungsbedarf: 100-240V~1.5A 50-60 Hz

  • Gewicht des Schwungrads: 5,5 kg

  • Maximal-Simulation: 20 %

  • Maximale Ausgangsleistung: 1800 Watt

LIEFERUMFANG

  1. KICKR CORE Smart Trainer
  2. Hintere Beinbefestigung (kürzer)
  3. Vordere Beinbefestigung (länger)
  4. Montagemuttern (x 4)
  5. Montageschrauben (x 4)
  6. Sechskantschlüssel
  7. 1,8 mm Achsen-Distanzstück (für die Verwendung mit 10-Gang-Kassetten)
  8. Außenseiten-Adapter für 130 mm- und 135 mm-Schnellöffnung
  9. Umschaltbarer Nabenabstand für 130 mm- und 135 mm-Schnellöffnung
  10. Antriebsseiten-Adapter für 12 x 142-mm- und 12 x 148-mm-Steckachse
  11. Umschaltbarer Nabenabstand für 12x142mm- und 12x148mm-Steckachse
  12. AC-Netzteil (LTE60E-S2-1)*
  13. Schnellspanner

*Achtung: Die Verwendung von Netzteilen anderer Hersteller, die nicht von Wahoo Fitness geliefert werden, kann zu bleibenden Schäden an Ihrem Trainer führen.


PRODUKTPFLEGE

Der Wahoo KICKR CORE erfordert nur minimale Reinigung und Wartung, wenn sich Schmutz oder Staub ansammeln. Wenn eine Reinigung erforderlich ist, entfernen Sie jeglichen Schmutz. Verwenden Sie ein mit Wasser befeuchtetes, weiches Tuch zum Abwischen der Oberflächen und vermeiden Sie dabei, dass Feuchtigkeit ins Innere des KICKR CORE gelangt. Verwenden Sie außerdem keine starken Reinigungsmittel, da diese Ihren KICKR CORE beschädigen oder seine Lebensdauer verkürzen können.


EINRICHTUNG

KURZANLEITUNG

Laden Sie für Anleitungen auf Englisch und in anderen Sprachen die vollständige Wahoo KICKR CORE Kurzanleitung als PDF herunter.

EINRICHTUNG DES KICKR CORE

  1. Der KICKR CORE wird mit abmontierten Beinen geliefert, für einen möglichst geringen Transport- und Lagerumfang. Wählen Sie eine solide, ebene Oberfläche mit ausreichend Raum für Trainer und Fahrrad. Bewahren Sie die Verpackung für eine spätere Lagerung oder den Transport auf.

  2. Befestigen Sie die Beine, indem Sie die mitgelieferten Schrauben durch die Unterseite der Beinbefestigungen am Trainer stecken, und sichern Sie sie dann mit den mitgelieferten Muttern und dem Sechskantschlüssel auf der gegenüberliegenden Seite. Wiederholen Sie den Vorgang für das zweite Bein und ziehen Sie alle Schrauben fest an, um Verletzungen oder Beschädigungen zu vermeiden.

  3. Nach der Montage beider Beine ziehen Sie das vordere Bein ganz nach vorne, um die Trainerbasis vollständig zu verlängern und maximale Stabilität zu gewährleisten, bevor Sie Ihr Fahrrad anbringen.

    Achtung: Überprüfen Sie immer die Stabilität des Trainers, bevor Sie aufsteigen.

  4. Verwenden Sie den mitgelieferten Wechselstromadapter, um den Trainer an eine normale 120 V-Steckdose anzuschließen. Achtung: Die Verwendung nicht zertifizierter Netzteile kann Ihren KICKR CORE dauerhaft beschädigen


INSTALLATION EINER KASSETTE


Erforderliches Werkzeug:

  • Zahnkranzabzieher (Park Tool FR-5 oder ähnlich)

  • Verstellbarer Schraubenschlüssel


Das nachstehende Video zeigt die Installation der Kassette bei einem KICKR 17. Der Vorgang ist jedoch beim KICKR CORE nahezu identisch. Wenn Sie mit der Installation Probleme haben oder nicht über die erforderlichen Werkzeuge verfügen, wenden Sie sich an Ihren örtlichen Fahrradhändler, um weitere Hilfe bei der Installation zu erhalten.


Schrittweise Anleitung:

  1. Wenn Sie etwas anderes als eine 11-Gang-Kassette installieren, installieren Sie zuerst den 1,8-mm-Abstandshalter, der im Lieferumfang des KICKR CORE enthalten ist. 11-Gang-Kassetten erfordern nicht das 1,8-mm-Distanzstück.

  2. Wenn Ihre neue Kassette ein zusätzliches Distanzstück enthält, installieren Sie dieses vor dem Einbau der Kassette. Andernfalls wird die neue Kassette direkt auf dem Freilaufkörper montiert. Jedes Zahnrad muss genau passen.

  3. Installieren Sie den Zahnkranzabzieher und ziehen Sie ihn von Hand an. Wenn der Ring festsitzt, ziehen Sie mit dem Verstellschlüssel auf 6-10 Klicks weiter an (etwa 1/4 Drehung), um den Ring zu sichern.


BEFESTIGUNG DES FAHRRADS

Hinweis: Bevor Sie Ihr Fahrrad anbringen, wählen und montieren Sie bitte das passende Achsdistanzstück für Ihr Fahrrad. Die meisten Rennräder verwenden 130 mm Abstand, Crossräder und Mountainbikes mit Schnellspannbolzen und Scheibenbremsen verwenden einen Abstand von 135 mm. Drehen Sie das Distanzstück um, wenn Sie ein Mountainbike mit 135 mm Abstand befestigen, oder verwenden Sie den passenden Adapter für breitere Naben und Räder mit Steckachse.

  1. Bauen Sie Ihr Hinterrad ab, indem Sie auf das kleinste hintere Ritzel und den kleinsten vorderen Zahnkranz schalten. Lösen Sie die Hinterradbremse, bevor Sie den Schnellspannhebel öffnen oder die Steckachse entfernen. Nachdem Sie den Schnellspanner oder die Steckachse entfernt haben, heben Sie den Rahmen an, während Sie das Hinterrad nach unten drücken, um dieses zu entfernen.

  2. Wird ein Schnellspanner verwendet, setzen Sie diesen in den Trainer ein und schrauben Sie die Hutmutter lose auf. Richten Sie die hinteren Ausfallenden Ihres Fahrrads über dem Schnellspanner aus und erweitern Sie vorsichtig die Kettenschaltung nach hinten, um die Kette zu spannen. Zentrieren Sie bei Rädern mit Steckachse die Hinterachse des Fahrrads mit der entsprechenden Öffnung im KICKR CORE Antrieb.

  3. Setzen Sie den Rahmen so auf die Achse des Trainers, dass die Kette auf das kleinste Ritzel fällt. Die Achse sollte einfach in die richtige Position gleiten, mit den Ausfallenden vollständig auf dem Schnellspanner. Setzen Sie bei Rädern mit Steckachse die Achse ein, nachdem Sie die Kette auf dem KICKR CORE befestigt haben, und schrauben Sie sie dann durch den KICKR CORE Antrieb am Rahmen fest

  4. Bei Rädern mit Schnellspanner ist es wichtig, den Rahmen vor und zurück zu bewegen, um sicherzustellen, dass die Ausfallenden vollständig auf dem Bolzen sitzen. Ziehen Sie den Schnellspanner fest an. Ziehen Sie dazu die Hutmutter langsam an, während Sie den Hebel bewegen, bis Sie den Widerstand spüren, wenn er halb geschlossen ist, und klemmen Sie ihn dann ganz fest. Das vollständige Einspannen des Hebels sollte genügend Kraftaufwand erfordern, um eine Druckstelle an der Hand zu hinterlassen.

Achtung: Vor dem Aufsteigen muss der Schnellspanner vollständig festgezogen werden. Dies erfordert erhebliche Kraft und hinterlässt eine Druckstelle an der Hand. Wird der Schnellspanner nicht richtig angezogen, kann dies zu Schäden oder Verletzungen führen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob der Spanner richtig angezogen ist, konsultieren Sie Ihr Fahrradfachgeschäft vor Ort oder kontaktieren Sie den Kundenservice von Wahoo Fitness. Benutzen Sie den KICKR CORE Rollentrainer nicht, wenn Sie glauben, dass der Schnellspannbolzen nicht richtig installiert ist. Überprüfen Sie vor jeder Fahrt, ob der Schnellspanner richtig installiert ist und fest sitzt, um Verletzungen oder Beschädigungen zu vermeiden.


SYNCHRONISATION & NUTZUNG DER APP

Wahoo Fitness App

Die Synchronisation der Wahoo Fitness-App für iOS oder Android ist für die Einrichtung und Aktualisierung des KICKR CORE erforderlich.

Hinweis: Wichtige Software-Aktualisierungen können nur über iOS- oder Android-Geräte installiert werden.


SYNCHRONISIERUNG IN APPLE iOS

  1. Stecken Sie den Stecker des Netzteils Ihres KICKR CORE Smart Trainers ein

  2. Vergewissern Sie sich, dass Bluetooth® auf Ihrem Mobilgerät angeschaltet ist und öffnen Sie die Wahoo Fitness iOS App

  3. Wählen Sie unten links Sensoren und dann Neuen Sensor hinzufügen

  4. Wählen Sie Ihren KICKR CORE aus den verfügbaren Sensoren aus

  5. Wenn dies die erste Synchronisation ist, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um den KICKR CORE zu registrieren. Für die reibungsloseste Fahrt sollten Sie auch die Firmware aktualisieren, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Führen Sie einen Spindown aus, um den KICKR CORE bei der ersten Nutzung und danach alle 2 Wochen zu kalibrieren.

  6. Wählen Sie danach Sensor speichern und wählen Sie ein Workout-Profil für die Verwendung mit dem KICKR CORE (z. B. Stationärer Biketrainer)

  7. Wählen Sie Fertig, um den Synchronisierungsprozess und die Workout-Auswahl abzuschließen

Ihr KICKR CORE ist nun synchronisiert und einsatzbereit! Starten Sie zur Nutzung des KICKR CORE einen Workout in einem der Profile, für die Sie den KICKR CORE aktiviert haben. Wischen Sie in einem Workout nach rechts, um detaillierte KICKR CORE Bedienfelder und Workout-Modi zu erhalten. Für weitere Einzelheiten zu Workout-Modi siehe Welche verschiedenen Modi hat mein Smart Trainer?

Da die Wahoo Fitness-App sich an gespeicherte Geräte erinnert, können Sie beim nächsten Mal die Sensoren-Seite überspringen. Starten Sie einfach mit einem neuen Workout, um loszulegen!


SYNCHRONISIEREN MIT ANDROID

  1. Stecken Sie den Stecker des Netzteils Ihres KICKR CORE Smart Trainers ein

  2. Vergewissern Sie sich, dass Bluetooth® und Standortdienste auf Ihrem Mobilgerät angeschaltet sind, und öffnen Sie die Wahoo Fitness Android App

  3. Wählen Sie oben rechts Sensoren aus (Symbol mit zwei Wellen) und dann ebenfalls oben rechts das Plus (+), um einen neuen Sensor hinzuzufügen

  4. Wählen Sie Ihren KICKR CORE aus der Liste der verfügbaren Sensoren aus

  5. Wenn dies die erste Synchronisation ist, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um den KICKR CORE zu registrieren. Führen Sie einen Spindown aus, um den KICKR CORE (wie im nachstehenden Abschnitt beschrieben) bei der ersten Nutzung und danach alle 2 Wochen zu kalibrieren. Es ist wichtig, auch Ihren KICKR CORE anhand dieser Anweisungen zu aktualisieren.

  6. Wählen Sie Gerät speichern und die Workout-Profile, für die Sie den KICKR CORE aktivieren möchten (z. B. Indoor-Radfahren).

  7. Wählen Sie Ok, um den Synchronisierungsprozess und die Workout-Auswahl abzuschließen

Ihr KICKR CORE ist nun synchronisiert und einsatzbereit! Starten Sie zur Nutzung des KICKR CORE einen Workout in einem der Profile, für die Sie den KICKR CORE aktiviert haben. Wischen Sie in einem Workout nach rechts, um detaillierte KICKR CORE Bedienfelder und Workout-Modi zu erhalten. Für weitere Einzelheiten zu Workout-Modi siehe Welche verschiedenen Modi hat mein Smart Trainer?

Da die Wahoo Fitness-App sich an gespeicherte Geräte erinnert, können Sie beim nächsten Mal die Sensoren-Seite überspringen. Starten Sie einfach mit einem neuen Workout, um loszulegen!


DURCHFÜHRUNG EINES SPINDOWNS/EINER KALIBRIERUNG

Das Durchführen eines Spindowns kalibriert Ihren KICKR CORE, um maximale Genauigkeit und angemessenen Widerstand zu gewährleisten.


SPINDOWN IN APPLE iOS

  1. Stecken Sie den Stecker des Netzteils Ihres KICKR CORE Smart Trainers ein

  2. Vergewissern Sie sich, dass Bluetooth® und Standortdienste auf Ihrem Mobilgerät angeschaltet sind, und öffnen Sie die Wahoo Fitness iOS App

  3. Wählen Sie in der unteren linken Ecke die Option Sensoren aus

  4. Wählen Sie den KICKR CORE aus der Liste der gespeicherten Sensoren aus, dann die Option Spindown

  5. Wählen Sie Spindown durchführen und befolgen Sie die Anweisungen in der App.

Ein Spindown wird alle 2 Wochen empfohlen, oder wenn Sie den KICKR CORE an einem anderen Standort aufstellen. Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung für die Wahoo Fitness iOS App.


SPINDOWNS IN ANDROID

Hinweis: Spindowns in Android erfordern eine Bluetooth®-Verbindung.

  1. Stecken Sie den Stecker des KICKR CORE Rollentrainers ein, falls Sie das nicht schon getan haben.

  2. Vergewissern Sie sich, dass Bluetooth® auf Ihrem Mobilgerät angeschaltet ist, und öffnen Sie die Wahoo Fitness Android App.

  3. Wählen Sie auf dem Startbildschirm die Option Sensoren, um den KICKR CORE zu finden.

    Hinweis: Eine Bluetooth-Verbindung ist erforderlich.

  4. Falls er bereits gespeichert ist, wählen Sie den dargestellten KICKR CORE aus. Tippen Sie anderweitig auf Plus (+), um danach zu suchen.

  5. Sobald Ihr KICKR CORE ausgewählt ist, suchen Sie auf der Seite Gerätedetails nach der Schaltfläche Spindown und befolgen Sie die Anweisungen in der App..

Ein Spindown wird alle 2 Wochen empfohlen, oder wenn Sie den KICKR CORE an einem anderen Standort aufstellen. Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung für die Wahoo Fitness Android App.


KICKR CORE APP-KOMPATIBILITÄT

UNSERE BELIEBTESTEN DRITTANBIETER-APPS

Von virtuellen Strecken bis zu strukturierten High-Power-Workouts, diese mit dem KICKR CORE kompatiblen Apps eignen sich selbst für die anspruchsvollsten Trainingsanforderungen.


Das Sufferfest-Fahrradtrainingssystem

Wahoo Fitness

Strava GPS zum Laufen und Radfahren

BKOOL

FulGaz

iMobileIntervals

Skuga

velo


Der KICKR CORE ist auch über ELEMNT und ELEMNT BOLT steuerbar (Anweisungen hier).


APP-FUNKTIONSVERGLEICH


Laden Sie sich diese KICKR CORE App-Vergleichstabelle im PDF-Format herunter.


Der KICKR CORE ist auch über ELEMNT und ELEMNT BOLT steuerbar (Anweisungen hier).

Noch Fragen? Besuchen Sie support.wahoofitness.com für zusätzliche Hilfe.

Powered By OneLink