Kostenfreier Versand bei Bestellungen über 55 USD!

Jeremy Powers

Jeremy Powers

Cyclocross
Vereinigte Staaten von Amerika

Jeremy Powers ist der US-Meister 2016 im Cyclocross und der bestplatzierte US-amerikanische Fahrer auf der Welt. In dieser Saison wird er seine Trainingseinheiten durch den KICKR und andere Wahoo-Produkte unterstützen. In dieser Saison konzentriert sich Jeremy ausschließlich auf das Cyclocross und hat sogar sein eigenes Cyclocross-Team aufgestellt: Aspire Racing. Nach einer derart erfolgreichen Saison 2015-2016 freut sich Wahoo darauf, an der Seite von Jeremy an der Saison 2016-2017 zu arbeiten.

Jeremy Powers

WIE NUTZEN SIE WAHOO?

KICKR ROLLENTRAINER

Wahoo Fitness unterstützt Jeremy Powers und stellt ihm während der Saison den KICKR Smart Trainer zur Verfügung. Er setzt den Trainer zum Auf- und Abwärmen bei Rennen und je nach Bedarf beim Training ein. Falls Wetter oder Zeit das Training auf der Straße nicht gestatten, kann Jeremy mit dem KICKR trotzdem weitertrainieren. Jeremy erklärt: „Ich habe den KICKR im Allgemeinen für das Aufwärmen vor dem Rennen verwendet. Ich nutze ihn im Free-Betrieb und arbeite daran, meine Herzfrequenz 5 bis 8 Minuten auf meiner Schwelle zu halten, mit 30- bis 90-sekündigen Belastungen am Ende, weil der Start von Cyclocross-Rennen immer sehr anstrengend ist.“

KICKR entdecken
Jeremy Powers

Erfolge

  • 2004-2014 70 UCI Siege
  • 2015 9. Platz im Weltcup insgesamt
  • 2016, 2015, 2014, 2012 USA Cycling National Champion
  • 2009-2014 1. Platz US-Rangliste im Radsport
  • 2013 USA Cycling PROCX Series Champion
  • 2010-2012 U.S. Gran Prix of Cyclocross Champion

F&A mit Jeremy

F: Was gefällt Ihnen an Wahoo?

A: Deren Produkte sind in der Kategorie führend. Sie sind sehr innovativ und ich schließe mich gerne mit Marken zusammen, die wirklich benötigte Produkte herstellen. Ich freue mich über die Partnerschaft mit Wahoo, denn sie machen genau das.

F: Was ist Ihr bisher größter Erfolg?

A: Das ist eine schwierige Frage. Letztes Jahr den Weltcup auf dem 9. Platz abzuschließen, war eine große Sache und alle meine US-Titel könnten mein größter Erfolg sein.

F: Was ist das Schönste am Training?

A: Der Prozess.

F: Was macht beim Training am wenigsten Spaß?

A: Die Wäsche.

F: Haben Sie Glücksbringer oder Rennrituale?

A: I hebe keine Münzen auf, deren Zahl nach oben zeigt. Und ich esse vor dem Rennen immer das gleiche Frühstück: Eier, Gemüse und Kaffee.

Soziales

Powered By OneLink